Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) bei Xing

Entschließungen, Empfehlungen, Vereinbarungen.
Stand 19. Juli 2011

 
Autorenverzeichnis
I.Vereinbarungen mit anderen FachgebietenVII.Technische Sicherheit und Arbeitsschutz
II.Organisation der anästhesiologischen VersorgungVIII.Qualitätssicherung
III.Organisation der intensivmedizinischen VersorgungIX.Krankenhausmanagement und -ökonomie
IV.SchmerztherapieX.Studentischer Unterricht
V.NotfallmedizinXI.Ärztliche Weiterbildung
VI.BluttransfusionswesenXII.Wahlärztliche Leistungen


Vorwort zur 5. Auflage
Die "Entschließungen-Empfehlungen-Vereinbarungen" von BDA und DGAI bieten nun seit 28 Jahren eine verlässliche Orientierung im beruflichen Alltag von Anästhesistinnen und Anästhesisten. Die vorliegende fünfte Auflage dieser Schrift enthält eine Fülle neuer bzw. aktualisierter Richtlinien, die seit Erscheinen der vierten Auflage im Januar 2006 verabschiedet wurden. Dies betrifft sowohl medizinische als auch berufspolitische Fragen, auf die Antworten gefunden werden mussten und - zum Teil im engen Schulterschluss gemeinsam mit unseren Partnern in Klinik und Praxis - auch erarbeitet wurden.
Die gründliche Überarbeitung dieser fünften Auflage begann bereits 2007. In den folgenden drei Jahren wurden aufgrund zahlreicher Änderungen von rechtlichen und medizinischen Rahmenbedingungen eine ganze Reihe von Empfehlungen, etwa zur Analgosedierung oder zur präoperativen Evaluation, gründlich überarbeitet, angepasst und teilweise völlig neu formuliert. Neue Vereinbarungen mit anderen Fachgebieten, z.B. zur Intensivmedizin, kamen hinzu.
Im 50. Jahr des Bestehens des BDA dokumentiert diese Neuauflage eindrucksvoll die ebenso sorgfältige wie nachhaltige, d.h. zukunftssichernde Arbeit der Begründer und Erstherausgeber dieser Schrift, Wolfgang Opderbecke und Walther Weißauer, sowie ihrer zahlreichen Wegbegleiter und Nachfolger in- und außerhalb der Gremien des BDA und der DGAI. Allen Mitwirkenden sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt.
In der Gliederung dieser aktualisierten Sammlung von berufs- und verbandspolitischen Dokumenten wurde folgende Änderung gegenüber der 4. Auflage vorgenommen: Die Vereinbarungen mit anderen Fachgebieten finden sich in ihrem Wortlaut nun in den einzelnen Sachkapiteln, um dem Leser einen vollständigen Überblick über die Aussagen zu einzelnen Themenbereichen zu ermöglichen. Das Kapitel "Vereinbarungen mit anderen Fachgebieten" wurde jedoch in der ursprünglichen, chronologischen Form im Inhaltsverzeichnis belassen, um zusammenhängend zu dokumentieren, zu welchen Fragen überhaupt interdisziplinäre Vereinbarungen abgeschlossen wurden.
Gleichsam als Präambel wird die "Deklaration von Helsinki zur Patientensicherheit in der Anästhesiologie" den Texten vorangestellt (online unter: Deklaration von Helsinki zur Patientensicherheit in der Anästhesiologie - Homepage Patientensicherheit AINS).
Auf die Wiedergabe der mittlerweile immer umfangreicher werdenden fachgebietsbezogenen Leitlinien wurde verzichtet. Diese sind weiterhin über die Homepage der DGAI und über die Leitlinienseite der AWMF (www.awmf.org oder http://leitlinien.net/) jederzeit einseh- und abrufbar. Zukünftige Entschließungen, Empfehlungen und Vereinbarungen sowie deren Aktualisierungen werden wir wie bisher auch in unserer Fachzeitschrift "Anästhesiologie & Intensivmedizin" publizieren und dem Interessierten ebenfalls im Internet zugänglich machen. Wir hoffen, dass Ihnen auch diese fünfte, vollständig überarbeitete Auflage zur Qualitätssicherung im Fachgebiet zur reibungslosen Kooperation mit unseren Partnern sowie bei Ihrer täglichen Arbeit im Operationssaal und auf der Intensivstation, im Rettungsdienst oder bei der Schmerzbehandlung zum Wohle der sich uns anvertrauenden Patienten ein verlässlicher Ratgeber und
B. Landauer - Präsident BDA
G. Nöldge-Schomburg - Präsidentin DGAI
H. Van Aken - Generalsekretär DGAI
Impressum:
CIP-Titelaufnahme der Deutschen Bibliothek
Hrsg. von der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V.
und dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten e.V. - 5. Aufl. -
Red. Bearbeitung: A. Hisom und H. Sorgatz
ISBN: 978-3-932653-36-0
Begründet 1983 von: Opderbecke, H. W.; Weißauer, W.

© Aktiv Druck & Verlag GmbH, Ebelsbach 2011

Alle Rechte, insbesondere der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, behält sich der Verlag vor. Ohne schriftliche Genehmigung durch den Verlag darf kein Teil des Werkes in irgendeiner Form mit mechanischen, elektronischen oder photographischen Mitteln (einschl. Tonaufnahme, Photokopie und Mikrofilm) reproduziert oder gespeichert werden.
Wichtiger Hinweis:
Für Angaben über Dosierungsanweisungen und Applikationsformen kann vom Verlag und den Herausgebern keine Gewähr übernommen werden. Derartige Angaben müssen vom jeweiligen Anwender im Einzelfall anhand anderer Literaturstellen auf ihre Richtigkeit überprüft werden. Gleiches gilt für berufs- und verbandspolitische Stellungnahmen und Empfehlungen.

Die hier abgedruckten Materialien sind zu unterschiedlichen Zeiten erstellt worden. Texte, die nach der alten Rechtschreibordnung erstellt wurden, wurden so belassen. Verweise zu anderen Quellen, Gesetzen o. ä. können sich geändert haben.

Mit Autorennamen gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Auffassung der Herausgeber wieder.
Anfragen und Anregungen werden an die Redaktion erbeten:
A. Hisom /H. Sorgatz
Roritzerstraße 27
D-90419 Nürnberg
ahisom@dgai-ev.de
Bestellinformation 5. Auflage - gebundene Form
Die 5. Auflage der "Entschließungen, Empfehlungen und Vereinbarungen" ist in gebundener Form mit dem Bestellformular (siehe Seitenanfang) bei der Aktiv Druck & Verlag GmbH erhältlich. Die Kosten betragen für
DGAI/BDA-Mitglieder: 15,00 Euro
Nicht-Mitglieder: 30,00 Euro


Nach Redaktionsschluss dieser Auflage beschlossene neue Dokumente werden hier in den entsprechenden Kapiteln mit dem jeweiligen Stand eingestellt.
I. Vereinbarungen mit anderen Fachgebieten
PDF-Dokumente:Seitenzahl im Druckwerk
Hinweis3
1. Chirurgie
Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der operativen Patientenversorgung9
Kommentar13
Verantwortung für die prä-, intra- und postoperative Lagerung des Patienten49
Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der Bluttransfusion465
Kommentar467
Vereinbarung zur Organisation der postoperativen Schmerztherapie393
Anmerkung397
Formulierungshilfen zur Umsetzung der Organisationsmodelle zur postoperativen Schmerztherapie in bettenführenden Kliniken/Abteilungen401
Vereinbarung zur Qualitätssicherung ambulante Anästhesie561
Kommentar565
Gemeinsame Empfehlungen zur Ausstattung und Organisation interdisziplinärer operativer Intensiveinheiten (IOI)381
Glossar perioperativer Prozesszeiten und Kennzahlen681
Präoperative Evaluation erwachsener Patienten vor elektiven, nicht kardio-chirurgischen Eingriffen129
2. Gynäkologie und Geburtshilfe
Vereinbarung über die Zusammenarbeit in der operativen Gynäkologie und in der Geburtshilfe19
Anwesenheit der Väter bei Sectio caesarea55
Erstversorgung von Neugeborenen57
Anmerkung59
Durchführung von Analgesie- und Anästhesieverfahren in der Geburtshilfe183
3. Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Vereinbarung über die Zusammenarbeit in der HNO-Heilkunde25
Blutgerinnung vor Adenotomie und Tonsillektomie im Kindesalter Vorwort241
Gemeinsame Erklärung243
4. Innere Medizin
Gemeinsame Empfehlung zur Organisation der Intensivmedizin385
Präoperative Evaluation erwachsener Patienten vor elektiven, nicht kardio-chirurgischen Eingriffen129
5. Neurochirurgie
Empfehlung zur Organisation der Anästhesie im Rahmen der Neurochirurgie201
6. Ophthalmologie
Gemeinsame Empfehlung über die Zusammenarbeit in der operativen Ophthalmologie27
Anmerkung29
7. Orthopädie
Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der operativen Patientenversorgung31
Kommentar37
Vereinbarung über die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Schmerztherapie405
8. Urologie
Vereinbarung über die Aufgabenabgrenzung und die Zusammenarbeit im operativen Bereich und in der Intensivmedizin45
Kommentar47
9. Pädiatrie
Blutgerinnung vor Adenotomie und Tonsillektomie im Kindesalter Vorwort241
Gemeinsame Erklärung243
10. Weitere Fachgebiete
Gemeinsame Stellungnahme deutscher wissenschaftlicher Gesellschaften zum Hirntod51
Erklärung zum Hirntod53
II. Anästhesie
1. Allgemein7
Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der operativen Patientenversorgung9
Kommentar13
Vereinbarung über die Zusammenarbeit in der operativen Gynäkologie und in der Geburtshilfe19
Vereinbarung über die Zusammenarbeit in der HNO-Heilkunde25
Gemeinsame Empfehlung über die Zusammenarbeit in der operativen Ophthalmologie27
Anmerkung29
Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der operativen Patientenversorgung31
Kommentar37
Vereinbarung über die Aufgabenabgrenzung und die Zusammenarbeit im operativen Bereich und in der Intensivmedizin45
Kommentar47
Verantwortung für die prä-, intra- und postoperative Lagerung des Patienten49
Gemeinsame Stellungnahme deutscher wissenschaftlicher Gesellschaften zum Hirntod51
Erklärung zum Hirntod53
Anwesenheit der Väter bei Sectio caesarea55
Erstversorgung von Neugeborenen57
Anmerkung59
Ärztliche Kernkompetenz und Delegation in der Anästhesie61
Erneute gemeinsame Stellungnahme zu Zulässigkeit und Grenzen der Parallelverfahren in der Anästhesiologie65
Stellungnahme zur Stand-by-Funktion des Anästhesisten75
Entschließung zum Bereitschaftsdienst und zur Rufbereitschaft in der Anästhesie und in der Chirurgie77
Aufklärungs- und Anamnesebogen79
Zum täglichen Wechsel von Spritzenpumpe, Leitung und Filtern bei liegendem Periduralkatheter89
Perioperatives Nüchternheitsgebot bei operativen Eingriffen93
"Outsourcing" oder "sola dosis facit venenum"95
Empfehlung zur Durchführung von Anästhesien bei Patienten mit Porphyrie103
Empfehlung zur Therapie der malignen HyperthermieNeu
Empfehlung zur Überwachung nach Anästhesieverfahren115
Analgosedierung für diagnostische und therapeutische Maßnahmen bei Erwachsenen121
Präoperative Evaluation erwachsener Patienten vor elektiven, nicht kardiochirurgischen Eingriffen129
Mindestanforderungen an den anästhesiologischen ArbeitsplatzNeu
2. Regional-/Lokalanästhesie143
Tumeszenz-Lokalanästhesie145
Zur Frage der Durchführung von Regionalanästhesien durch Operateure149
Hygieneempfehlungen für die Anlage und weiterführende Versorgung von Regionalanästhesie-Verfahren ("15 Gebote")153
Nachtrag zu den "15 Geboten"163
Rückenmarksnahe Regionalanästhesien und Thromboembolieprophylaxe/ anti-thrombotische Medikation165
Durchführung von Analgesie- und Anästhesieverfahren in der Geburtshilfe183
Empfehlungen zur Lipidbehandlung bei Intoxikationen mit Lokalanästhetika191
Überwachungsanforderungen bei rückenmarksnahen Opioiden197
3. Neuroanästhesie199
Empfehlungen zur Organisation der Anästhesie im Rahmen der Neurochirurgie201
Innerklinische Akutversorgung des Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma205
Perioperatives Management bei neurochirurgischen Operationen in sitzender oder halbsitzender Position215
4. Kardioanästhesie221
Volatile Anästhetika während extrakorporaler Zirkulation bei herzchirurgischen Eingriffen223
Stellenwert von Aprotinin als Antifibrinolytikum in der Kardiochirurgie - ein Update233
5. Kinderanästhesie239
Blutgerinnung vor Adenotomie und Tonsillektomie im Kindesalter - wozu? Vorwort241
Gemeinsame Erklärung243
Präoperative Diagnostik, Impfabstand und Nüchternheit im Kindesalter Vorwort245
Handlungsempfehlungen247
Ambulante Anästhesie bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern Vorwort251
Empfehlungen253
Perioperativen Infusionstherapie bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern Vorwort257
Empfehlungen259
Regionalanästhesie bei Neugeborenen, Säuglingen, Klein- und Schulkindern Vorwort267
Handlungsempfehlungen269
Rapid-Sequence-Induction des nicht nüchternen Kindes Vorwort: Warum brauchen wir eine neue Handlungsempfehlung?277
Handlungsempfehlung279
Risikoeinschätzung, Prophylaxe und Therapie von postoperativem Erbrechen im Kindesalter Vorwort289
Handlungsempfehlung zur perioperativen Schmerztherapie bei Kindern295
European guidelines for training in paediatric anaesthesia Empfehlungen für die anästhesiologische Versorgung von Kindern in Europa Vorwort301
European Guidelines for training in paediatric anaesthesia303
Empfehlungen für die anästhesiologische Versorgung von Kindern in Europa307
Prophylaxe von postoperativer Übelkeit und Erbrechen im Kindesalter bei Adeno-/Tonsillektomien mit Dexamethason311
Analgosedierung für diagnostische und therapeutische Maßnahmen im Kindesalter313
Stellungnahme zu Narkosen durch pädiatrische Intensivmediziner329
Handlungsempfehlung zur Prävention und Behandlung des unerwartet schwierigen Atemwegs in der KinderanästhesieNeu
Anästhetika-induzierte NeurotoxizitätNeu
Einsatz von Lachgas zur minimalen Sedierung von Kindern in der ZahnheilkundeNeu
III. Intensivmedizin
Zum Thema Aufwachraum333
Intermediate Care: Entwicklung, Definition, Ausstattung, Organisation und mögliche Lösungen337
Zur Gabe von Kortikosteroiden nach akuter spinaler Traumatisierung345
Hypothermie bei Schädel-Hirn-Trauma357
Gemeinsame Empfehlungen zur Ausstattung und Organisation interdisziplinärer operativer Intensiveinheiten (IOI)381
Gemeinsame Empfehlung zur Organisation der Intensivmedizin385
Ärztliche Kernkompetenz und Delegation in der Intensivmedizin387
IV. Schmerzmedizin
Vereinbarung zur Organisation der postoperativen Schmerztherapie393
Anmerkung397
Formulierungshilfen zur Umsetzung der Organisationsmodelle zur postoperativen Schmerztherapie in bettenführenden Kliniken/Abteilungen401
Vereinbarung über die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Schmerztherapie405
Entschließung zur Schmerztherapie407
V. Notfallmedizin
Grundlagen und Grundsätze zur Weiterentwicklung der Rettungsdienste und der notfall- medizinischen Versorgung der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland411
Empfehlungen für organisatorische und strukturelle Änderungen zur Sicherstellung eines präklinischen medizinischen Versorgungssystems (Anhang)417
Empfehlungen zur Erstversorgung des Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma bei Mehrfachverletzung421
Das Reanimationsregister der DGAI429
DGAI-Reanimationsregister: Die Datensätze Weiterversorgung und Langzeitverlauf433
Hand aufs Herz - Thoraxkompression ohne Beatmung bei der Laienreanimation?441
Notfallmedizinische Versorgung der Bevölkerung447
Notfallbehandlung: Zentral und interdisziplinär451
Die intraossäre Infusion in der Notfallmedizin455
Handlungsempfehlung für das präklinische AtemwegsmanagementNeu
VI. Bluttransfusion
Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der Bluttransfusion465
Kommentar467
Die mediko-legale Bedeutung der BGH-Entscheidung zur Aufklärungspflicht bei Bluttransfusionen471
Zur Bedeutung der Richtlinien zur Gewinnung von Blut- und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten (Hämotherapie)477
Gewinnung und Anwendung von Eigenblut unter den Vorgaben des Transfusionsgesetzes479
Inhalte für den transfundierenden Arzt und die autologe Hämotherapie485
Aktuelle Empfehlungen zur autologen Hämotherapie489
Änderung des Arzneimittelgesetzes - Entfall der kleinen Herstellungserlaubnis493
Haftung des Krankenhausträgers bei HIV-Infektion (Ehefrau eines Unfallpatienten HIV-infiziert)495
Die Novellierung des Transfusionsgesetzes - Auswirkungen auf den Arbeitsalltag499
VII. Technische Sicherheit und Arbeitsschutz
Empfehlung zur Medizinprodukte-Betreiberverordnung507
Umsetzung der Gefahrstoffverordnung513
Luft zur medizinischen Anwendung521
Funktionsprüfung des Narkosegerätes bei geplantem Betriebsbeginn, bei Patientenwechsel im laufenden Betrieb und im Notfall - Technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Patientensicherheit525
Check "W": Zehn Sekunden für den Gerätecheck!531
Stellungnahme zur Einführung von Livopan® in Deutschland533
Empfehlung zur farbigen Kennzeichnung von Spritzen535
Empfehlung zur Kennzeichnung von Spritzen in der Intensiv- und NotfallmedizinNeu
Atemkalk: Hinweise zu korrektem Umgang und fachgerechter Nutzung543
Infektionsprävention bei der Narkosebeatmung durch Einsatz von Atemsystemfiltern549
"Positivliste": Arbeitsplatz für schwangere Ärztinnen in der Anästhesiologie und Intensivmedizin (Empfehlung der BDA-Kommission)Neu
VIII. Qualitätssicherung
Vereinbarung zur Qualitätssicherung ambulante Anästhesie561
Kommentar565
Mindestanforderungen an prozessuale, strukturelle und organisatorische Voraussetzungen für geburtshilfliche Abteilungen569
Ausstattung des anästhesiologischen ArbeitsplatzesNeu
Apparative Ausstattung für Aufwachraum, Intensivüberwachung und Intensivtherapie593
Kerndatensatz Anästhesie Version 3.0 / 2010599
Aktualisierung und Erläuterung des Kerndatensatzes Anästhesie Version 3.01/2011Neu
Der erweiterte Datensatz Kardioanästhesie623
Kerndatensatz Intensivmedizin 2010633
Zur Sicherung guten wissenschaftlichen Verhaltens643
Qualitäts- und Qualifikationssicherung ambulanter anästhesiologischer Leistungen im Rahmen der Schmerztherapie647
Das duale Konzept zur Qualitätssicherung in der Intensivmedizin649
Evaluierter Fragebogen Anästhesie653
Vorgehen bei der Erstellung von DGAI-Leitlinien669
Empfehlungen zum Umgang mit schweren Behandlungskomplikationen und belastenden VerläufenNeu
IX. Krankenhausmanagement und -ökonomie
Glossar perioperativer Prozesszeiten und Kennzahlen681
Leistungs- und Kostendaten in der Anästhesiologie697
Zentrumsbildung in der Intensivmedizin705
Personalbedarfskalkulation Anästhesie 2009721
Budgetkalkulationstool 2009733
Umgang mit abhängigkeitserkrankten Mitarbeitern im KrankenhausDez 2010
Personalbedarfsplanung in der IntensivmedizinMärz 2012
X. Studentischer Unterricht
Empfehlung zum studentischen Unterricht743
XI. Weiterbildung
Die Weiterbildungsordnung 2003747
Erteilung einer Weiterbildungsbefugnis für das Fachgebiet Anästhesiologie755
XII. Wahlärztliche Leistungen
Liquidation wahlärztlicher anästhesiologischer Leistungen bei Delegation und Vertretung761
Noch einmal zur Frage der Vertretung des Chefarztes bei wahlärztlichen Leistungen769
Liquidation wahlärztlicher Leistungen773
Wahlleistungen - Update785


Autorenverzeichnis795