Studie empfiehlt: 800 Kliniken schließen

Berlin (pag) – Die Studie „Zukunftsfähige Krankenhausversorgung“ des IGES-Instituts im Auftrag der Bertelsmann Stiftung empfiehlt die Schließung von mehr als der Hälfte aller Kliniken. Das würde zu einer besseren medizinischen Versorgung der Patienten führen und bestehende Engpässe bei Ärzten und Pflegepersonal mildern, meint die Stiftung.

Spahn: Eigenes Datenschutzgesetz für ePA

Berlin (pag) – Das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) passiert das Bundeskabinett. Ärzte sollen unter anderem künftig Gesundheits-Apps als Kassenleistung verschreiben dürfen. Datenschutzregelungen zur elektronischen Patientenakte (ePA) dagegen werden in einem separaten Gesetzentwurf gefasst, der im Herbst kommen soll, kündigt Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an.

Gaß: Krankenhäuser für ambulante Versorgung einsetzen

Berlin (pag) – Die Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ macht sich für eine „deutliche Aufstockung der Finanzmittel für Krankenhausinvestitionen“ stark. „Krankenhäuser, Haus- und Fachärzte/innen, Apotheken, Pflegeeinrichtungen, Heilmittelerbringer und Geburtshilfen müssen weiterhin flächendeckend und wohnortnah zur Verfügung stehen“, heißt es außerdem in dem Bericht der Kommission.

Ribociclib: Streit über G-BA-Beschluss

Berlin (pag) – „Kein Zusatznutzen“ lautet der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) für den 2017 zugelassenen Wirkstoff Ribociclib (Kisqali). Dieser kommt in der Therapie von Brustkrebspatientinnen mit Hormonrezeptor (HR)-positivem, HER2-negativen Mammakarzinoms zum Einsatz.

BIG wird Teil der Charité-Universitätsmedizin

Berlin (pag) – Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIG) wird Teil der Charité. Der Bund steigt damit zum ersten Mal in die Grundfinanzierung eines Uniklinikums ein. Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) und der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) haben die Vereinbarung unterzeichnet.