Düllings fordert „Zusammenspiel der Sektoren“

Düsseldorf (pag) – Die Kassenärztlichen Vereinigungen können die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung auf dem Land nicht mehr gewähren. Deswegen sind auch die Kliniken gefragt. Dieser Meinung ist Dr. Josef Düllings, Kongresspräsident des 41. Deutschen Krankenhaustags, der zeitgleich mit der Medica in Düsseldorf stattfindet.

PPSG: Kliniken jubeln über neue Abrechnungsfrist

Berlin (pag) – Der Bundestag beschließt das Pflegepersonalstärkungsgesetz (PPSG). Es soll am 1. Januar 2019 in Kraft treten. Der Bundesrat muss nicht zustimmen. Bestandteil ist die neue Zwei-Jahres-Frist zur Beanstandung von Klinikabrechnungen. Bisher hatten die Krankenkassen vier Jahre Zeit.

Sachverständigenrat: Krankenhausfinanzierung ohne Länderbeteiligung

Wiesbaden (pag) – Krankenhausfinanzierung umstellen und eine Bürgerpauschale einführen: Diese beiden Vorschläge macht der Sachverständigenrat (SVR) zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in seinem Jahresgutachten „Vor wichtigen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen“.

Funktionierende Krebsregister liegen noch in der Ferne

Berlin (pag) – Der Zwischenstand zum Aufbau der 18 klinischen Krebsregister ist ernüchternd. Bis zum eigentlichen Stichtag am 31. Dezember 2017 hatte kein einziges der Register alle geforderten 43 Förderkriterien erfüllt. Selbst bis zum Ende der verlängerten Frist am 31. Dezember 2018 werden voraussichtlich nur fünf vollständig aufgebaut sein. Das teilt der GKV-Spitzenverband (GKV-SV) mit.

Kampf gegen Antibiotikaresistenzen

Berlin/Paris (pag) – Rund 2,4 Millionen Menschen könnten im Zeitraum zwischen 2015 und 2050 in Europa, Nordamerika und Australien durch multiresistente Erreger, sogenannte „Superbugs“, sterben – wenn nicht mehr unternommen wird, um die Antibiotikaresistenz aufzuhalten. Darauf weist die OECD anlässlich ihres neuen Berichts hin.