Neueste Mitteilungen 

 
 
Neue Ausgabe des CIRS-AINS Fall des Monats
Derzeit kursiert auch in anästhesiologischen Kliniken ein Kettenbrief eines (angeblichen) 7-jährigen Jungen mit dem Wunsch eines Kettenbrief-Rekords ins Guinnessbuch der Rekorde eingetragen zu werden.
Aufgrund der Neuregelung des § 23 c SGB IV sind nebenberuflich tätige Notärzte unter bestimmten Voraussetzungen von den Sozialversicherungspflichten befreit.
Termin: Freitag, 20.10.2017 – Samstag, 21.10.2017 Schwerpunktthema: Patientenaufklärung – Fluch oder Segen? Flyer Recht am See 2017.pdf
9. Fortbildungsreihe Management Intensivmedizin    VERANSTALUNGSTERMINE: Modul 1-2: (12.) 13.-16.09.2017 Modul 3-4: 11.- 14.10.2017 VERANSTALTUNGSORT: Sheraton Carlton Hotel, Eilgutstr. 15, 90443 Nürnberg   Flyer management intensiv 9.pdf
1. BDA Fortbildungsreihe "Verhandlungsmanagement" Veranstaltungstermin: Freitag, 8. September 2017, 9:00 bis 17:00 Uhr Veranstaltungsort: Sheraton Carlton Nürnberg Eilgutstraße 18, 90443 Nürnberg Flyer_Verhandlungsmanagement.pdf  
Zur Wahl gestellt BDA Präsidium, 4. Mai 2017, Uhrzeit: 12.00 - 13.00 Uhr, Saal: Kiew Es kandidieren : Präsident:        Prof. Dr. G. Geldner, Ludwigsburg Vizepräsident:   Dr. F. Vescia, Regensburg Schriftführer:    PD Dr. Th. Iber, Baden-Baden Kassenführerin: Frau Dr. K. Becke, Nürnberg Vertreter der Universitätsa...
  "medizinermagazin-Anästhesie" - Ausgabe 5 - DAC 2017 Impressionen vom Deutschen Anästhesiecongress 2017 (03.-05.05.2017, Convention Center Nürnberg)
Zurück ins Leben - Informationsvideo zur Beatmung Informationsvideo zur Beatmung zum Start der neuen BDA/DGAI-Kampagne "Zurück ins Leben"
Zurück ins Leben - Informationsvideo zur Intensivmedizin Informationsvideo über die Intensivmedizin zum Start der neuen BDA/DGAI-Kampagne "Zurück ins Leben"

Agenturmeldung

 
 
Berlin (pag) – Tausende niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten sind aufgefordert, Auskunft über die wirtschaftliche Situation ihrer Praxis zu geben. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) schreibt dazu in den nächsten Wochen etwa jede dritte an, teilt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit.