Neueste Mitteilungen 

 
 
Neue Ausgabe des BDAktuell JUS-Letters mit folgenden Themen:
Neue Ausgabe des CIRS-AINS Fall des Monats...
Neue Ausgabe des CIRS-AINS Fall des Monats...
Termin: Freitag, 20.10.2017  – Samstag, 21.10.2017 Schwerpunktthema: Patientenaufklärung - Fluch oder Segen?
34. Fortbildungsreihe OP-Manager/in Veranstaltungstermine: Modul 1 - 2:   (05.09.) 06.09 bis 09.09.2017 Modul 3:         06.10. bis 07.10.2017 Modul 4 - 5:   25.10. bis 28.10.2017 Veranstaltungsort: Novotel Nürnberg Centre Ville Bahnhofstraße 12, 90402 Nürnberg Flyer 34 OP Manager.pdf
33. Fortbildungsreihe OP-Manager/in Veranstaltungstermine: Modul 1-2:   (21.) 22. bis 25.02.2017 Modul 3:       31.03. bis 01.04.2017 Modul 4-5:    17. bis 20.05.2017 Veranstaltungsort: Novotel Nürnberg Centre Ville Bahnhofstraße 12, 90402 Nürnberg Flyer OP Manager.pdf  
2. Dezember 2016, 16.00 Uhr, Tagungs- und Kongreßzentrum Ernst von Bergmann, Berliner Straße 62, 14467 Potsdam Tagesordnung: 1. Bericht der Landesvorsitzenden von BDA und DGAI 2. Aussprache 3. Wahlen der Landesvorsitzenden und ihrer Stellvertreter für die Amtsperiode 2017/2018 4. Verschiedenes Es stellen sich zur Wiederwahl als: Landesvorsitzender   Herr PD...
7. Dezember 2016, 19.00 Uhr, Charité - Campus Virchow Klinikum, Hörsaal 6, Mittelallee 10, 13353 Berlin (im Rahmen der Berliner Anästhesiekolloquien 2016). Tagesordnung: 1. Bericht der Landesvorsitzenden von BDA und DGAI 2. Aussprache 3. Wahlen der Landesvorsitzenden und ihrer Stellvertreter für die Amtsperiode 2017/2018 4. Verschiedenes Es stellen sich zur Wiederwahl als: ...
6. Dezember 2016, 18.30 Uhr, Krankenhauses Martha-Maria Halle-Dölau, Großer Konferenzraum, Röntgenstraße 1, 06120 Halle (Saale) Tagesordnung: 1. Ausblicke auf die neue Muster-WBO (Prof. Dr. med. Uwe Ebmeyer) 2. Bericht der Landesvorsitzenden von BDA und DGAI 3. Aussprache 4. Wahlen der Landesvorsitzenden und ihrer Stellvertreter für die Amtsperiode 2017/2018 5. Verschiedenes ...
  "medizinermagazin-Anästhesie" - Ausgabe 4 - Februar 2017 Die neue Ausgabe informiert über die Präkonditionierung in der Anästhesiologie. 
  "medizinermagazin-Anästhesie" - 3.Assistentensprechertag des YoungBDA Die neue Ausgabe "medizinermagazin-Anästhesie" gibt einen kurzen Einblick in die Vorträge und Diskussionen des 3. Assistentensprechertag des YoungBDA.
  "medizinermagazin-Anästhesie" - Ausgabe 3 - Januar 2017 Wo steht die deutsche Anästhesiologie im Jahr 2017?  Hierzu ein Interview mit dem neuen Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V., Herrn Prof. Dr. med. Bernhard Zwißler.

Agenturmeldung

 
 
Berlin (pag) – Der Gemeinsame Bundesausschuss hat die Finanzierung der Strukturen, die auf Landesebene für die Umsetzung einer sektorenübergreifenden Qualitätssicherung (QS) benötigt werden, konkretisiert: die finanzielle Grundlage für die Aufgaben der Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) und die Zuständigkeiten für die Datenannahme sind nun geregelt.
Karlsruhe (pag) – Wird die Schlichtungsstelle einer Ärztekammer zur Feststellung eines Behandlungsfehlers eingeschaltet, stoppt dies die Verjährung. Ob der Arzt oder seine Haftpflichtversicherung dem Verfahren zustimmt, sei dabei irrelevant. Wie der Bundesgerichtshof (BGH) nun urteilt, hemmt bereits der Antrag auf Schlichtung die Verjährungsfrist von drei Jahren.
Kassel (pag) – Zwingend zu erbringende Begleitleistungen dürfen von einer Institutsermächtigung nicht ausgeschlossen werden. EBM-Regelungen, die dem entgegenstehen, sind verfassungswidrig und der Bewertungsausschuss muss die entsprechenden Gebührenordnungspositionen (GOP) neu fassen, urteilt das Bundessozialgericht (BSG) kürzlich.
Berlin (pag) – Gesundheitsexperten begrüßen die von der Bundesregierung vorgelegte Reform für einen verbesserten Schutz vor übertragbaren Krankheiten, wie in der Anhörung über den Entwurf im Gesundheitsausschuss und aus den schriftlichen Stellungnahmen der Fachleute deutlich wird. Die Hoffnung: ein besserer Melde- und Informationsfluss.
Berlin (pag) – Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Fortschreibung der Vorschriften für Blut- und Gewebezubereitungen und zur Änderung anderer Vorschriften beschlossen.
Berlin (pag) – Bei zehn Stunden pro Woche soll die Mindestbeschäftigungszeit von angestellten Ärzten künftig liegen. Diese Regelung hat die Bundesregierung im GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz beschlossen. Der Marburger Bund (MB) begrüßt die neue Festlegung.
Berlin (pag) – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) treibt die Sorge um, dass mit der Einführung des Arztinformationssystems hohe Zusatzkosten auf die Vertragsärzte zukommt. Ein Grund für den KBV-Chef Dr. Andreas Gassen in einem Brief an Gesundheitsminister Hermann Gröhe zu fordern, die gesetzlichen Rahmenbedingungen so zu ändern, dass die KBV selbst die Praxisverwaltungssoftware entwickeln kann.
Köln (pag) – Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hat entschieden, dass die Ärzte-Bewertungsplattform jamenda.de datenschutzrechtlich nicht zu beanstanden ist. Der Online-Plattform sei es gestattet, auf der Profilseite eines Arztes Verweise von konkurrierenden Ärzten einzublenden.
Berlin (pag) – Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) hat seinen Entwurf für die erste Version der „Methodischen Grundlagen“ veröffentlicht. Die Fachöffentlichkeit kann bis Ende März dazu Stellung nehmen. Mitte des Jahres soll das Methodenpapier in seiner endgültigen Form veröffentlicht werden.
Berlin (pag) – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat eine neue Themenseite eingerichtet. Eine Linkliste zu Hygiene und Medizinprodukten, die im Sinne eines wachsenden Nachschlagewerks regelmäßig aktualisiert und ergänzt wird, soll Ärzten helfen, heißt es im kürzlich veröffentlichten Qualitätsbericht der KBV.