KBV will E-Rezept und eAU verschieben

Berlin (pag) – Mit den derzeitigen technischen Voraussetzungen sind die Digitalisierungsprojekte nicht realisierbar, kritisieren die Delegierten auf der Vollversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).

Krankenhäuser: Neue Ideen für eine Strukturreform

Berlin (pag) – Wie geht es weiter mit der stationären Versorgung? Darüber grübeln derzeit viele Gesundheitsexperten. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Aufbruch in eine neue Dynamik“ des Portals Gerechte Gesundheit präsentieren sie ihre Reformvorschläge.

Ärzte erhalten 540 Millionen Euro mehr

Berlin (pag) – Kassenärzte und -psychotherapeuten erhalten ab kommendem Jahr mehr Geld. Mit der Entscheidung des Erweiterten Bewertungsausschusses sind die Ärztevertreter jedoch nicht wirklich zufrieden.

Zweitmeinung jetzt auch vor Wirbelsäulen-Operationen

Berlin (pag) – Einen Anspruch auf ein Zweitmeinungsverfahren (ZM) haben GKV-Patienten künftig auch bei Operationen an der Wirbelsäule. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die ZM-Richtlinie um die inzwischen sechste Indikation ergänzt.

Jede dritte Klinik hat privaten Träger

Berlin (pag) – Die Privatisierung der Krankenhäuser ist in den vergangenen 30 Jahren stetig vorangeschritten. Mittlerweile gibt es mehr Einrichtungen in privater als in öffentlicher Trägerschaft. Allerdings stellen diese weniger Betten.