BMG erwartet Zehntausende Hitzetote

Berlin (pag) – Die zunehmende Wärmebelastung bringt neue Gesundheitsgefahren, dessen ist man sich im Bundesgesundheitsministerium (BMG) bewusst. Entsprechende Maßnahmen kommen jedoch nur langsam in Gang.

EU-Verordnung gefährdet Schweigepflicht

Essen (pag) – Die Freie Ärzteschaft (FÄ) kritisiert die sogenannte E-Evidence-Verordnung, die sich gerade im Gesetzgebungsprozess der EU befindet. Sie bedeute ein Ende der ärztlichen Schweigepflicht und der informationellen Selbstbestimmung.

Mehr Patienten recherchieren online nach Arztbesuch

Berlin (pag) – Zwei Drittel der Patienten informieren sich nach dem Arztbesuch zusätzlich online über ihre Symptome, Diagnosen oder verschriebene Medikamente. Mangelndes Vertrauen in ihre Behandler haben aber nur wenige.

BAS bewilligt erste Fördermittel aus dem Krankenhauszukunftsfonds

 

Bonn (pag) – Das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) hat die ersten Bewilligungsbescheide des Krankenhauszukunftsfonds erlassen. Die Fördergelder in Höhe von rund 16,5 Millionen Euro wurden Ende Juli ausgezahlt.

Versorgungsexperten gegen Budgetierung

Berlin (pag) – Durch die Budgetierung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) werden vertragsärztliche Leistungen insbesondere bei älteren Patienten nicht vergütet, kritisiert das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi). Forderungen nach einer Ausweitung seien „rückwärtsgewandt“.