Mehr Honorar für Empathie

Berlin (pag) – Wie viel Geld darf mit Gesundheit verdient werden? Um diese Frage soll es beim apoBank-Talk zur Bundestagswahl mit Politikern und Ärzten gehen. Fast zwangsläufig rückt bei der Diskussion die reformbedürftige Krankenhausfinanzierung in den Mittelpunkt.

Übergangsfrist bei eAU

Berlin (pag) – Niedergelassene Ärzte erhalten noch einmal einen Aufschub bei der Einführung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU).

Mit digitalen Mitteln gegen die Impfmüdigkeit

Berlin (pag) – Das Thema Impfen steht durch Covid-19 im Fokus wie selten zuvor. Doch bei den meisten Krankheiten besteht Nachholbedarf. Im Rahmen eines Kongresses der Fachzeitschrift Monitor Versorgungsforschung erörtern Experten, wie gerade unter älteren Patienten die Impfquote gesteigert werden könnte.

Zu viele Frauen erhalten Teratogene in der Schwangerschaft

Berlin (pag) – Wegen mangelnder Dokumentation der Arzneimitteltherapie werden „viel zu vielen“ Frauen in der Schwangerschaft weiterhin Teratogene verordnet, beklagt die Barmer bei der Vorstellung ihres Arzneimittelreports 2021.

Mehr politischer Wille für Diabetes-Prävention

Berlin (pag) – Die Prävention von nicht-übertragbaren Krankheiten wie Diabetes muss von der Politik ebenso aktiv vorangetrieben werden wie derzeit die Prävention von COVID-19. Das fordert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG). Prävention sei eine Investition in die Zukunft einer gesamten Gesellschaft, die sich auszahlen wird – auch ökonomisch. „Das gelingt derzeit nur unzureichend“, kritisiert die DDG.