Ministerium will Geburtshilfe stärken

Berlin (pag) – Ein neues Eckpunktepapier hat das Bundesgesundheitsministerium vorgelegt. Dieses Mal sollen damit Sofortmaßnahmen eingeleitet werden, um die Geburtshilfe zu stärken und eine flächendeckende Hebammenversorgung sicherzustellen.

Qualitätsindikatoren sollen überprüft werden

Berlin (pag) – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beauftragt seinen Unterausschuss Qualitätssicherung, die Richtlinie zu den planungsrelevanten Qualitätsindikatoren für Krankenhäuser zu prüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten. Das beschließt das Gremium am 20. Dezember in Berlin.

Nur systemrelevante Kliniken am Leben halten

Berlin (pag) – Lange wird bereits über eine Reform der Krankenhausstruktur gestritten. Nachdem AOK-Chef Martin Litsch die Debatte erneut anheizt und einen Abbau von Kliniken ins Gespräch bringt, schlägt die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) vor, systemrelevante Kliniken zu identifizieren – nur diese sollen künftig vor einer Schließung geschützt werden.

Zulassung für vierten Konnektor

Berlin (pag) – Die gematik erteilt dem vierten Konnektor für die Telematikinfrastrukur die Zulassung. Es handelt sich dabei um ein Gerät der Firma Security Networks für das Versichertenstammdaten-Management.

Zweitmeinung: IQWiG veröffentlicht weitere OP-Entscheidungshilfen

Berlin (pag) – 2019 beginnt das Zweitmeinungsverfahren und Ärzte müssen auf das Recht einer Zweitberatung durch einen Spezialisten hinweisen. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) publiziert sechs Entscheidungshilfen für Patienten über bestimmte, nicht eilige Operationen – aktuell zwei neue zu Mandel-OPs.